Beiträge

Hand-in-Hand-Projekt 2012

Oktober 2012:

Hand-in-Hand-Projekt
Kinderheim COLT beteiligt sich am
Hand-in-Hand-Projekt 2012
Auch Sie können dieses Projekt unterstützen

Das "Hand-in-Hand-Projekt 2012" - was hat man darunter zu verstehen?
Das Kinderheim von COLT nimmt mit zwei anderen, kambodschanischen Organisationen am diesjährigen "Angkor-Wat-Charity-Run" teil...drei unterschiedlich ausgerichtete Organisationen in einem Ziel vereint!

Wer sind diese Organisationen?
Das Kinderheim von COLT aus Phnom Penh setzt auf eine behütete Lebensumgebung und vor allem auf Bildung für seine Kinder. Das Waisenhaus-Center von TEK VELL, einer staatlichen Einrichtung kurz außerhalb der Touristenhochburg Siem Reap im Norden Kambodschas, setzt hingegen auf möglichst hohe Autarkie. Zwar ist dieses Waisenhaus staatlich geführt, die Mittel reichen aber vorne wie hinten nicht aus, man ist in erheblichem Maße auf zusätzliche Spenden angewiesen. Die dritte im Bunde, die Organisation CABADICO, hat sich der Verbesserung der Lebensbedingungen und der Rehabiliation behinderter Menschen - vor allem von Kindern - verschrieben...diese werden gerade auch in Kambodscha oft sich selbst überlassen und als minderwertige Mitglieder der Gesellschaft angesehen.

Diese drei Organisationen - COLT / TEK VELL und CABADICO - haben sich zu einer gemeinsamen Teilnahme am diesjährigen "Angkor-Wat-Charity-Run" zusammengetan und möchten damit zwei Ziele erreichen.
Zum einen den beteiligten Kindern und Jugendlichen das Gefühl der Zusammengehörigkeit, des "gemeinsam sind wir stark" zu vermitteln, das sie mit einer erfolgreichen Teilnahme an diesem Lauf bekommen. Einige der stärkeren, gesunden Kinder, bestreiten hierbei den 10km-Lauf. Aber auch einige der behinderten Kinder von CABADICO nehmen - gemeinsam mit Betreuern und weiteren Kindern aus den beiden anderen Organisationen - an einem 3km-Lauf teil, bei dem das "Ankommen" im Vordergrund steht.
Ein zweites Ziel - verbunden mit diesen Läufen - ist das "Fund-Raising", also das Generieren von Spenden und Spendern. Man möchte für die Läufer Sponsoren finden, die diese Kinder und Organisationen zu diesem Zweck finanziell unterstützen. Der Betrag wird anschließend zu gleichen Teilen zwischen diesen drei Organisationen aufgeteilt.

Weitere Details über die drei Organisationen, den Angkor-Wat-Charity-Run - der übrigens am 2. Dezember 2012 stattfindet - und wie sie ggf. als Sponsor auftreten können, finden Sie unter unserem Sondernewsletter 2012, den Sie im Downloadbereich vorfinden.

Fassen Sie sich ein Herz und beteiligen Sie sich auch mit einer Geldspende - vielen Dank!

H.H.