Beiträge

Alle Jahre wieder...

Dezember 2013:

Alle Jahre wieder -
eine schöne Überraschung
zur Weihnachtszeit!
Das Lise-Meitner-Gymnasium
Norderstedt spendet an COLT.

 

Das Jahr neigt sich zu Ende. Die hektische Vorweihnachtszeit mündet langsam in die Endphase und geht in die ruhige, besinnliche Zeit über.
Unsere Freunde vom Lise-Meitner-Gymnasium in Norderstedt, unter maßgeblicher Mitwirkung von Frau Sylvia Daum, veranstalten in dieser Zeit traditionell einen Weihnachtsabend, der im Zeichen einer guten Sache steht.
Es ist in den vergangenen Jahren ebenfalls schon fast zur Tradition geworden, das Kinderheim von COLT in Phnom Penh aus dieser Aktion heraus mit einer Spende zu bedenken – so auch in diesem Jahr wieder.

Die Schüler der unterschiedlichen Altersstufen trugen mit vielen eigenen Beiträgen oder durch den Verkauf von Essen und Getränken zum Gelingen des Abends bei.


Unter anderem seien aus diesem Jahr zwei der vielen „highlights“erwähnt:

Ein 10-jähriger Schüler, der mit seiner Einlage als „Hip-Hopper“ die Aula zum
Kochen brachte oder Lasse, ein Mitglied der Schüler-Mitverwaltung, der als
Weihnachtsmann zur Freude der Anwesenden ein etwas verkorkstes Gedicht zum
Besten gab.

Der bunt gemischte Abend aus musikalischen Beiträgen, Gedichten, Sketchen und anderen Beiträgen, die gute Laune verbreiteten fand vor „ausverkauftem Haus“ statt, die Plätze waren gegenüber dem vergangenen Jahr bis auf den letzten besetzt.

Auch bei „Speis und Trank“ ließen die Besucher es sich munden und öffneten ihre
Geldbeutel, auch für die eine oder andere Bar-Spende.

So ist es nicht verwunderlich, dass ein stolzer Betrag zusammenkam.
COLT erhielt kurz vor Weihnachten den stolzen Betrag von 1.001,03 Euro als Spende aus diesem Weihnachtsabend überwiesen, wofür wir uns aller herzlichst bedanken dürfen.

Liebe Frau Daum, liebe Schüler, Lehrer und Besucher des Weihnachtsabends - mit dieser stattlichen Summe können wir viel Gutes tun, z. B. unsere 30 Heimkinder für zwei ganze Jahre auf eine Privatschule schicken oder eine andere sinnvolle Anschaffung tätigen.
Nur mit Hilfe solch engagierter Mitbürger ist es uns möglich, die täglichen Herausforderungen auch weiterhin erfolgreich zu meistern.

Vielen, vielen herzlichen Dank…und

„Frohe, gesegnete Weihnachten“

H.H.