Beiträge

Flohmarkt 2016

Juli 2016

Sommerzeit - Flohmarktzeit

Die Kirchengemeinde St. Andreas in Berchtesgaden
veranstaltete wieder ihren großen, sortierten
Flohmarkt...und COLT half mit!

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

vor wenigen Tagen, am 15. und 16. Juli war es wieder soweit - der alljährliche, große und sortierte Flohmarkt der Pfarrgemeinde St. Andreas in Berchtesgaden ging in die nächste Runde. In diesem Jahr durfte man bereits zum 39-ten Male zur Schnäppchenjagd aufrufen.
Seit einigen Jahren ist COLT stets mit von der Partie wenn es darum geht, bei den Vorbereitungen zu helfen, selbst einen der Verkaufsstände zu organisieren und zu betreiben.

Nach einer Vorbesprechung Anfang Mai, in der bereits die Weichen gesetzt und die Planungen gestartet wurden, folge bereits am Sonntag vor dem Ereignis der erste Einsatz - es galt die Zelte, die den Verkaufsständen auf dem Hofgelände als Unterstand dienten, aufzustellen. Dank zahlreicher Helfer und in den letzten beiden Jahren neu angeschaffter Faltzelte war dies jedoch schnell erledigt.
Von Montag bis Donnerstag - eigentlich sollte schon am Mittwoch letzter Tag von Anlieferungen sein - brachten die Bürger ihre Spenden auf das Gelände, wo sie sortiert, aussortiert und weiter an die jeweiligen Stationen verteilt wurden. Ein Tag für Tag quirliges Treiben, das jede helfende Hand dankend annimmt.
Wie in jedem Jahr darf man sich über die große Spendenbereitschaft der Bevölkerung nur wundern, die teilweise auch Neuwertiges zum Verkauf zur Verfügung stellt.

Dank einer Neuerung in diesem Jahr sollte der lange Verkaufstag, der Samstag entzerrt werden - einerseits um die Helfer ein wenig zu entlasten, andererseits aber auch um vielen Nachfragen gerecht zu werden die bemängelten, Samstag vormittags nie Zeit zu haben, z. B. weil das der klassische Wechseltag bei Privatvermietern sei.
Kurzum wurde der Versuch gestartet, bereits am Freitag abends mit dem Verkauf zu beginnen (zwei Stunden), dann am Samstag, jedoch mit einem früheren Ende. Beides hat sich - zumindest in diesem Jahr - bewährt.
Der Aufbau - speziell unseres Verkaufsstandes, der in der Anfahrtszone liegt - gestaltete sich deutlich weniger hektisch und man musste nicht schon in den frühen Morgenstunden loslegen.
Während am Freitag Abend ein absoluter "Run" auf die Schnäppchen einsetzte und von der auf Einlass wartenden Menschenmenge sogar der Verkehr an der vorbeiführenden Durchfahrtsstraße in Mitleidenschaft gezogen wurde, startete der Samstag dann eher zurückhaltend. Doch hier kamen die Besucher nur später, war der erste Heißhunger nach den Schnäppchen doch schon am Vortag gestillt worden.

Das Wetter war eher kühl und vereinzelte, kleine Schauer waren auch nicht ideal, aber alles in allem war es ein recht erfolgreicher Flohmarkt. In einer noch stattfindenden Nachbesprechung wird sich zeigen, ob man künftig an diesem Konzept der Aufteilung festhalten möchte oder nicht. Wir freuen uns jedenfalls bereits heute auf kommendes Jahr und das schöne Jubiläum - 40 Jahre Flohmarkt!

Nochmals von unserer Seite einen herzlichen Dank an alle Helfer, die sich mit eingebracht haben - speziell im Namen von COLT natürlich für unsere "braven" Helfer - hier ein Foto vom Freitag Abend.

H. H.