Kampagne „GoFundMe“

 

Aufgrund der Corona-Krise haben sich die Rahmenbedingungen für COLT in den letzten Monaten erheblich verändert. Kinder, Familien, ja die ganze Organisation haben sich mit den aktuellen Unsicherheiten und den Konsequenzen der Reisebeschränkungen zu arrangieren.

 In der Vergangenheit konnten wir (unser Unterstützerteam aus den Niederlanden: Iris, Ilse, Renske, Arnold und Jessica  = Team Arunny) alle zur wunderbaren Arbeit von COLT beitragen. Wir hatten unter anderem Workshops und Englischunterrichte im Gemeinschaftszentrum durchgeführt. Und auch heute sind wir – aus den fernen Niederlanden – bei verschiedenen Gelegenheiten für COLT engagiert. Die Kinder sollen kein Opfer der Corona-Krise werden. Dies ist auch der Grund, warum wir eine aktuelle Spendenkampagne (Fundraiser) gestartet haben!

Wir hoffen, einen Spendenbetrag von insgesamt 12.000, - USD einsammeln zu können.
Das Geld soll zur Errichtung eines Online-Lernportals (E-Learning) und zu einer dauerhaften Anstellung von vier kambodschanischen Lehrkräften (ein Lehrer, drei Praktikanten) verwendet werden. Zurzeit (auch für die kommenden Monate) ist es ausländischen Freiwilligen und Studenten verboten, zu COLT zu kommen und hier zu unterrichten. Ein wichtiger Grund, warum wir uns wieder einmal nach vorne orientieren müssen.

Unser Ziel dabei ist, dass unsere Schüler möglichst ohne Einschränkungen dem Lehrplan folgen können, ohne von ausländischen Helfern abhängig zu sein.
Die Lösung?
Einheimische Lehrer, eine digitale Lernplattform und bezahlte Praktikanten, die uns die nötige Sicherheit geben. Um diesen Plan in die Tat umzusetzen wurde auf „GoFundMe“ eine Spendenaktion ausgerufen.

Wie wunderbar wäre es, wenn COLT nach dieser Krise stärker als zuvor weitermachen könnte?

Gleichzeitig kann dies auch der Beginn einer Entwicklung sein, in dem wir unabhängiger, nachhaltiger und vor allem auch eine vor Ort belastbarere Organisation werden – ganz wie in unserem strategischen Plan 2020 bis 2025 vorgesehen.

Um dies zu erreichen ist Ihre Hilfe unerlässlich! Wir bitten Sie daher um einen (kleinen) finanziellen Beitrag. Gemeinsam können wir dieses Ziel erreichen!
Wenn Sie selbst nicht spenden können, so wären wir hocherfreut, wenn Sie die Informationen über diese Kampagne teilen und dadurch auf uns und unsere Kampagne aufmerksam machen.
Werden Sie mitmachen? Im Namen von COLT – wir wären Ihnen sehr dankbar dafür!
Weitere Informationen über diese Kampagne erhalten Sie auf der Webseite von „GoFundMe“...hier der Link.

 

H. H.